Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
   

Unterrichtsbedingungen                                                                                             Stand 01.05.2016

...für den Instrumentalunterricht
Gitarre, E-Gitarre, Keyboard und Blockflöte
                                      

 

1) Der Unterricht findet einmal wöchentlich zur vereinbarten Zeit außer in den Ferien (in Niedersachsen) und an Feiertagen statt. 

2) Für Unterrichtstermine, die vom Schüler/ von der Schülerin nicht eingehalten werden können, besteht grundsätzlich kein Anspruch auf einen Nachholtermin. Nach Rücksprache sind ist oft ein Ersatztermin möglich. Um solche Termine anbieten zu können, wird bei Verhinderung um möglichst frühzeitige Abmeldung gebeten.

3) Sollte seitens des Lehrers ein Unterrichtstermin abgesagt werden, wird der dafür anteilig fällige Betrag im Folgemonat erstattet.

4) Die für den Unterricht während der Schulwochen zu bezahlende Gebühr ist auf zwölf Monate umgelegt, so dass sich ein Monatsbetrag ergibt, der auch während der Ferien fällig ist. Die Bezahlung erfolgt durch SEPA-Basis-Lastschrift am Anfang des Unterrichtsmonats.

5) Es gilt die aktuelle Unterrichtsgebührenordnung.

6) Die Unterrichtsvereinbarung kann frühestens zum Ende des jeweiligen Folgemonats gekündigt werden.

7) Das Notenmaterial wird grundsätzlich vom Lehrer beschafft. Die Abrechnung der Kosten für das Material erfolgt über das angegebene Konto.



...für die Theoriekurse „Allgemeine Musiklehre I und II“

1) Die Kurse beginnen nach den Sommerferien und dauern bis zum Beginn der Osterferien des nächsten Jahres. In dieser Zeit werden 20 Unterrichtsstunden erteilt. Der Unterricht findet einmal wöchentlich zur vereinbarten Zeit statt. In den Ferien und an Feiertagen ist kein Unterricht. Maßgeblich ist die niedersächsische Ferienordnung. Auch an Schulferientagen, die auf sogenannten "Brückentagen"
liegen, findet kein Kursunterricht statt.

2) Sollte seitens des Lehrers ein Unterrichtstermin abgesagt werden, wird ein Nachholtermin vereinbart.

3
) Die Kursgebühren sind in acht Raten in den Monaten September bis April des Folgejahres zu zahlen.
Die Bezahlung erfolgt per SEPA-Basis-Lastschrift am Anfang des Unterrichtsmonats.


4) Es gilt die aktuelle Unterrichtsgebührenordnung.


   

Weitere Informationen unter:
05158 98022
und
0179 7180692