Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
   
 

Für den ersten Gitarrenunterricht kaufen oder leihen sich die meisten Schülerinnen und Schüler eine "Konzertgitarre". Es gibt sie in verschiedenen Größen - so finden auch Kinder ab etwa sieben Jahren schon ein passendes Instrument.

Als "Konzertgitarre" oder "klassische Gitarre" werden akustische Gitarren mit Nylonsaiten bezeichnet.

Die meisten Gitarrenschüler beginnen Ihre "Karriere" auf einer Konzertgitarre, weil
- die Nylonsaiten einer Konzertgitarre weicher als die Stahlsaiten einer Western- oder elektrischen Gitarre sind und daher am Anfang keine Schmerzen an den Fingerkuppen verursachen.
- das Griffbrett einer Konzertgitarre so breit ist, dass beim Greifen das Treffen des richtigen Tons schnell gelingt, ohne die benachbarten Saiten ungewollt
abzudämpfen.

Der Unterricht beginnt mit dem Melodiespiel nach Noten oder mit Akkordgriffen nach Griffbildern.
Wie es weiter geht, ist abhängig vom jeweiligen Musikgeschmack: Mehrstimmiges Spiel - klassische Gitarrenmusik aus verschiedenen Epochen - Fingerstyle oder Brasilianische Gitarre - aktuelle Songs mit den passenden Arrangements....

Auch der Wechsel zur E-Gitarre ist durch den Unterricht auf der akustischen Gitarre bestens vorbereitet.


   

Weitere Informationen unter:
05158 98022
und
0179 7180692